Grundschule HohenlockstedtKITA SodenkampKITA City NordGymnasium Altona

Projektname, Ort: Umgestaltung Schulhof Grundschule Hohenlockstedt, Gemeinde Hohenlockstedt
Bauherr: Schulverband Gemeinde Hohenlockstedt
Planungs-/Bauzeit: 2011-2012
Bausumme/Fläche: ca. 215.000 € / ca. 3.000 m2

Die Bestandssituation der Schulhoffläche zeigte den hohen Nutzungsdruck durch mehr als 300 Schüler. Das Konzept zur Schulhofgestaltung ordnet die Funktionen gestalterisch unter Berücksichtigung der Wünsche der Schüler und Lehrer.

Der Entwurf stellt hierbei thematische Nutzungsschwerpunkte heraus, welche den heutigen Ansprüchen an die Schulhofgestaltung gerecht werden und neben Spiel- und Bewegungsräumen auch Zonen für Ruhe, Entspannung und Unterricht im Grünen berücksichtigt. In der Fläche „Spiel und Sport“ entstanden vier Minispielfelder für Streetsoccer und Streetball mit begleitenden Sitzmöglichkeiten. In der zentralen Spiellandschaft wurden verschiedene Spielangebote wie Doppelschaukel, Nestschaukel, Kletterturm mit Rutschen und eine individuell gestalteten Kletterlandschaft unter Bestandsbäumen kombiniert. In diesem Bereich wurden Spielgeräte aus Metall und Holz verwendet, um eine besondere Belastbarkeit und Dauerhaftigkeit zu gewährleisten.

Als grüne Insellandschaft mit Hängematte an Palmen wurde eine Ruhezone mit Rasenhügeln modelliert. Weiterhin finden sich hier Schatzkisten, Sitzpoller und Tische sowie Balancierbalken (Treibholz, Buhnen…) aus natürlichen Materialien, zum Teil vor Ort gewonnen.

Umgestaltung Schulhof Grundschule Hohenlockstedt