Sportplatz CoventryhalleGrundschule Ulzburg SüdSchulsportanlage in Henstedt-Rhen

Projektname, Ort: Umgestaltung des Umfeldes der Coventryhalle, Sport- und Begegnungspark Kiel-Gaarden, Kiel
Bauherr: Landeshauptstadt Kiel
Planungs-/Bauzeit: 2009 - 2010
Bausumme/Fläche: ca. 600.000 € / 13.000 m2

Im Zuge der Umsetzung des Gesamtkonzeptes zur Entwicklung des Sport- und Begegnungsparks auf dem Kieler Ostufer wurde im 3. Bauabschnitt das Umfeld der Coventry-Sporthalle neu gestaltet. Die Gestaltung wurde unter Beteiligung der Nutzer und einer für diesen Zweck gebildeten Lenkungsgruppe erarbeitet und u.a. im Rahmen des Konjunkturpaketes II der Bundesregierung gefördert. Aufgabe war die Schaffung einer vielseitig nutzbaren, zentral im Gebiet gelegenen Sport- und Freizeitfläche, die Menschen aller Nationen, sowie aller Alters- und sozialer Gruppen anspricht.

Es wurden Wegeverbindungen und Platzflächen geschaffen und über den benachbarten bereits umgesetzten 1. Bauabschnitt und die noch zu überplanenden Bereiche in den Bestand integriert. Als Besonderheit wurde die zentrale Sportfläche als Naturrasenspielfeld als Hybridrasen hergestellt, hierbei wird der Naturrasen mit Kunstrasenfasern im Implantationsverfahren verstärkt. So ergibt sich eine hohe Scherfestigkeit und Dränfähigkeit, was eine schnelle Regeneration nach intensiver Nutzung fördert. So können auf der Fläche neben den üblichen Sportarten wie geplant Nutzungen wie Reitsport, Stadtteilfeste, Konzerte, Starten von Heißluftballons stattfinden.

Umgestaltung des Umfeldes der Coventryhalle, Sport- und Begegnungspark Kiel-Gaarden