Hotel ElyseeCambium

Projektname, Ort: Hotel GRAND ELYSEE, Rothenbaumchaussee 10, Hamburg
Bauherr: ATACASA Grundstücksverwaltungsges. mbH & Co.,
Hotel Elysée AG,
Eugen Block Holding GmbH & Co.KG
Architekt: GRS Architekturbüro Reimer + Partner, Elmshorn,
Schaub & Partner Architekten, Hamburg
Planungs-/Bauzeit: 2002 - 2007 und 2009 - 2010
Bausumme/Fläche: 1.000.000.- € / gesamt 4.000 m2

Beschreibung:
Das Hotel GRAND ELYSEE wurde durch Umbau des Bestandes und einen Erweiterungsneubau zum größten Hotel Hamburgs. Dabei wurden die angrenzenden öffentlichen Straßen und Grünflächen in die Gestaltung mit einbezogen Es entstanden Dachgärten vom 1. bis zum 3. Obergeschoss, Freiflächen für die Außengastronomie, eine neue Hotelvorfahrt und die Anbindung des Hotels an die innerstädtische Parkanlage „Moorweide“ in Form einer dem Hotel vorgelagerten Promenade. Bestehende Freiflächen wurden überarbeitet und den neuen Funktionen angepasst.

Die intensiv gestalteten Dachgärten gliedern dabei den Gesamtkomplex und verbinden Bestandsgebäude und Neubau optisch und funktional. Sie dienen der Orientierung und steigern den Erlebnis- und Erholungswert für die Hotelgäste.

Die Verwendung gleicher Formen, Materialien und Pflanzen am Hotel sowie im Hotelvorfeld der öffentlichen Straßen und Grünflächen unterstreicht die Repräsentanz der Anlage.

Hotel GRAND ELYSEE